Wohnanlage Karin - Algund, 2015

Die Errichtung des geplanten Gebäudes ist in der nordöstlichen Ecke des Grundstücks vorgesehen, wodurch dieses eine Weiterführung der im Osten des Grundstücks bestehenden Siedlungsstruktur darstellt und eine Erschließung von der alten Landstraße aus ermöglicht. Das Projekt sieht im Rahmen der urbanistischen Bestimmungen die Errichtung eines Gebäudes mit vier Wohneinheiten vor, welche sich hauptsächlich nach Süden orientieren.

Wohnanlage Gratsch - Meran, 2014

Bezugnehmend auf das vorhandene städtebauliche Gefüge und den vorherrschenden Baustil der bestehenden Gebäude wird für das vorliegende Projekt eine zweigeschossige Bauweise mit klar strukturierter Formensprache gewählt. Die fünf Wohneinheiten sind hauptsächlich nach Süden, sowie nach Osten und Westen ausgerichtet, um eine optimale Ausnutzung der passiven Sonneneinstrahlung in den Wintermonaten zu ermöglichen.

City Residence Meran

City Residence - Meran, 2011

Das Gebäude greift die Typologie der historischen Nachbarhäuser auf. Durch seine geschlossene und kompakte Nordfassade reiht es sich in die der Stadt  zugewandte Straßenfassade ein und schließt die momentan vorhandene Lücke. Die Wohnanlage gliedert sich in zwei Baukörper, die dem abfallenden  Geländeverlauf südlich des Passerdammes folgen. Besonderer Wert wurde auf die Gestaltung der Fassade gelegt.

Wohnanlage Lara

Wohnanlage Lara - Lana, 2013

Das Projekt sieht eine kompakte, energieoptimierte Bauweise vor. Die beiden Baukörper werden als Klimahaus A errichtet und beherbergen jeweils 7 Wohneinheiten. Die Wohnungen orientieren sich nach Süden und weisen große Fensterflächen auf, welche die Wintersonne weit ins Innere des Gebäudes eindringen lassen. Im Sommer spenden die Balkone des Obergeschosses, bzw. des Vordaches Schatten.

Wohnanlage St. Agatha

Wohnanlage St. Agatha - Lana, 2013

Das Projekt nimmt den Bebauungsvorschlag der Gemeinde auf und integriert sich somit in die geplante, sowie bereits vorhandene Bebauungstypologie der Zone. Die Wohnanlage gliedert sich in zwei Baukörper mit insgesamt 10 Wohneinheiten, die sich mit großzügigen Terrassen Richtung Süden orientieren. Zwischen den beiden Gebäuden wird ein überdachter Abstellplatz für Fahrräder und Mülleimer vorgesehen.

Wohnanlage Untermais

Wohnanlage Untermais - Meran, 2013

Neubau einer Wohnanlage mit 6 Wohneinheiten in Untermais. Die Ausrichtung der Wohnräume und somit auch die Gebäudeform wurde aufgrund gezielter Überlegungen in Bezug auf die gewünschte Privatsphäre, der Ein- und Ausblicke, sowie der Besonnung der jeweiligen Wohneinheiten getroffen. Durch diese und weitere Maßnahmen der energieoptimierten Bauweise wie Wärmedämmverbundsysteme und Isolierverglasungen wird der Neubau als Klimahaus A errichtet.

 

 

 

Wohnsiedlung Nals

Wohnsiedlung - Nals, 2003

Neubau einer Wohnanlage mit Wohneinheiten, Geschäften, Bar/Konditorei und einer Tiefgarage mit Autoabstelllplätzen in Nals. Drei Gebäudekörper gruppieren sich um den nach Süden gerichteten Innenhof, sämtliche Wohnungen sind entweder nach Süden oder nach Westen ausgerichtet. Im Erdgeschoss beherbergt das Gebäude eine Bar und zwei Geschäfte, die aufgrund der auskragenden Obergeschosse durch eine Galerie miteinander verbunden sind.

Wohn- und Geschäftsbau Prad

Wohn- und Geschäftsbau - Prad, 2002

Bei diesem Projekt handelt es sich um die Errichtung eines Zentrums in Prad, mit Geschäften, Cafè, Restaurant, Wohnungen, Magazinen, Parkplätzen, Kellern und Garagen. Das Gebäude besteht aus einem langen und einem kurzen Riegel, und einem kreisähnlichen Abschluss, der an die Hauptstrasse grenzt.  Die Geschosse springen nach oben hin zurück, sodass die Wohnungen über großzügige Balkone und helle Wohnräume verfügen.