Wohnhaus - Lana, 2014

Neubau eines Einfamilienhauses mit Einliegerwohnung in Lana: Der Baukörper erstreckt sich über drei Geschosse und verläuft parallel zur Straße. Während die Schlafräume in den unteren Geschossen angeordnet sind, ist die oberste Etage einem großzügigen Wohnbereich mit vorgelagerter Terrasse vorbehalten. Die umlaufenden überdachten Balkone bilden einen fließenden Übergang von innen nach außen und bieten einen geschützten Außenbereich.

Mehrfamilienhaus - Meran, 2013

Erweiterung eines bestehenden Gebäudes mit 3 Wohneinheiten: Die Wohnung im 2. Obergeschoss wird komplett umgebaut und um ein zweites Geschoss erweitert. Das Garagengebäude wird vergrößert und unterirdisch mit dem bestehenden Wohngebäude verbunden. Das bestehende Krüppelwalmdach wird durch ein Flachdach und großzügige Terrassen ersetzt. Die Fassade wird umgestaltet und erhält eine neue einheitliche Optik.

Einfamilienhaus - Naturns, 2013

Sanierung und Erweiterung eines Einfamilienhauses in Naturns: Die vorhandene Gebäudestruktur wird weitgehend beibehalten. Vor allem die Anordnung der Geschosse mit der erhöhten Erdgeschossebene verleiht dem Gebäude seinen besonderen Charakter. Eine Loggia an der Südseite wird als auskragendes Bauteil ausgeführt. Das bestehende Satteldach wird abgerissen und durch ein teilweise begrüntes Flachdach ersetzt.

Wohnhaus Meran

Wohnhaus - Meran, 2013

Erweiterung eines Wohngebäudes in Meran - um die Wohnqualität der vorhandenen Gebäudeeinheiten nicht zu beeinträchtigen, wird der Neubau dem natürlichen Geländeverlauf folgend um ein Stockwerk abgesenkt und an das bestehende Gebäude angebaut. Die Ausrichtung der Wohnräume und somit auch die Gebäudeform wurde aufgrund gezielter Überlegungen in Bezug auf die gewünschte Privatsphäre, der Ein- und Ausblicke, sowie der Besonnung der jeweiligen Wohneinheiten getroffen.

Wohnhaus Naturns

Wohnhaus - Naturns, 2012

Neubau eines Einfamilienhauses in Naturns: als Übergang von der Straße in das Wohnhaus wird ein offener Innenhof geplant. Dieses Spiel zwischen Innen und Aussen, als auch zwischen Freiraum und Nutzraum zeigt sich ebenso im großzügigen Stiegenhaus und wird bis in den Garten hinaus weitergezogen.

Wohnhaus Meran

Wohnhaus - Meran, 2010

Das geplante Einfamilienhaus fügt sich gut in die bestehenden Gebäude am Siedlungsrand ein. Die Charakteristik des neuen Baus ist ein kubischer Baukörper mit einer zentralen Erschließungszone. Die Südfassade des Gebäudes hat größere Fensterflächen, welche die Wintersonne bis ins Innere des Gebäudes eindringen lassen. Auf der Nordseite befinden sich kleinere Fenster mit erhöhter Brüstungshöhe zur Belichtung und Belüftung der dort liegenden Nebenräume.

Wohnhaus Meran

Wohnhaus - Meran, 2010

Neubau einer Villa in Obermais/Meran: eine klare kubistische Formensprache mit einer zweigeschossigen Verglasung, die sich zum Privatgarten hin orientiert. Die innere Raumwirkung wird von den Einbaumöbeln, die gleichzeitig raumbildende und funktionale Elemente darstellen, geprägt.

Doppelwohnhaus Marling

Doppelwohnhaus - Marling, 2004

Neubau eines Doppelwohnhauses in Marling: die beiden Baukörper gruppieren sich um einen teils überdachten Innenhof. Grundgedanke bei diesem Projekt waren offenes Wohnen und ein klarer Bezug zwischen Innen- und Außenraum, wobei sich die Fassade nach Süden zur Natur hin öffnet und nach Norden schließt. Eine besondere Rolle bei der Realisierung des Projektes spielte die ökologische und energieoptimierte Bauweise.